Ungstein - Gewürztraminer - Weißwein - Dürkheimer Feuerberg  Edition

(Ungstein-Gewürztraminer)     Edition


Gewürztraminer Ungstein – Dürkheimer Feuerberg Edition 2017

Land:                          Deutschland

 

Region:                      Pfalz, Dürkheimer Feuerberg

 

Rebsorte:                   Gewürztraminer

 

Geruch:                      Filigraner Rosenduft, vollmundiger und leicht würziger Wein

 

Passt zu:                     Wild, aber auch asiatische Küche

                                   

 

Die Ungsteiner Winzer eG H.-Honigsäckel zählt zu den führenden Weinbaubetrieben in der Pfalz und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Mit rund 180 Hektar Rebfläche ist die Winzer eG ein überschaubarer Weinbaubetrieb, mit 65% weißen Rebsorten und 35% roten Rebsorten.

Derzeit bewirtschaften 10 Winzerfamilien im Vollerwerb über 90% der Weinberge in den besten Pfälzer Lagen, an den auslaufenden Hängen des Haardt Gebirges bei Bad Dürkheim.

 

Auszeichnungen: Jährliche Prämierungen bei der Landwirtschaftskammer und der DLG Weinlagen: Ungsteiner Herrenberg, Ungsteiner Weilberg, Ungsteiner Nußriegel, Ungsteiner Osterberg, Dürkheimer Feuerberg

 

 

 

Versandkostenpauschale nur 5,95€, versandkostenfreie

Zulieferung ab einem Bestellwert von 85,00€ in Deutschland! 

 


Abfüller: 

Winzergenossenschaft Herrenberg-Honigsäckel eG /  Weinstraße 12 / 67098 Bad Dürkheim-Ungstein

 

Alkohol

Säure ges.

Rest- zucker

Menge

Hinweis

11,5 % vol

7,1 g/l

30,7 g/l

0,75 l

enthält Sulfite

Ungstein Gewürztraminer Edition 2017

7,70 €

10,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 3 Werktage Lieferzeit

Der Gewürztraminer gehört zu den hochwertigsten und ältesten Weinsorten der Welt.

 

Aus der Rebsorte entstehen edle und schwere Weißweine, die durch ihr unvergleichliches Aroma sowohl Kenner als auch Gelegenheitsgenießer zu begeistern wissen.

 

Der Name Gewürztraminer bezieht sich sowohl auf die intensiven Aromen und die Würze des Weines als auch vermutlich auf den Ort Tramin in Südtirol.

Sehr prägnant ist der Rosenduft des Gewürztraminers.

Weitere Geruchs- und Geschmacksnoten, die häufig beschrieben werden, sind Honig, Veilchen, Litschi, Bitterorange, Maracuja und Marzipan.

In jedem Fall aber ist das Aromaerlebnis intensiv-würzig und fruchtig. Die Farben dieses im Allgemeinen alkoholreichen Weißweins reichen von Strohgelb bis Goldgelb.

Weißweine aus Gewürztraminer haben eine lange Lebensdauer, besonders die edelsüßen Auslesen lassen sich lange lagern.

Als Essensbegleiter passen die trockenen bis halbtrockenen Weine gut zu scharfen Gerichten oder kräftigen Saucen.

 

Hauptanbaugebiet liegt im Elsass

 

Ob der Gewürztraminer – wie sein Name vermuten lässt – tatsächlich ursprünglich aus Südtirol stammt oder – wie einige Forscher meinen – aus Griechenland, ist ungewiss. Heute allerdings ist der Gewürztraminer in der ganzen Welt zu Hause.

Es gibt unter anderem Anbaugebiete in Kanada, USA, Australien, Südafrika, Neuseeland und Deutschland. Die größte Anbaufläche befindet sich jedoch im französischen Elsass, woher auch die bedeutendsten Gewürztraminer-Weine kommen.

Diese Weißweine sind in der Regel trocken, durch die charakteristische Säurearmut der Rebsorte täuschen sie jedoch oft mehr Süße vor, als tatsächlich vorhanden ist.

Gewürztraminer wird auch edelsüß ausgebaut.

 

Als seltene Spezialitäten finden sich sogar Sekte und Trester-Brände aus Gewürztraminer.