Vino de Garaje - Rotwein - Spanien - Mijas - Cuvee

(Malvajio Garagenwein -  exclusiv bei der Weinfee zu erwerben)


„Bodegas Malvajio“ Vino de Garaje 2014

  (exclusiv bei der Weinfee zu erwerben)

 

Land:                          Spanien 

 

Region:                      Region Mijas, Andalusien

 

Rebsorten:                 Cuvée aus: 75% Syrah15% Cabernet Sauvignon, 10% Petit Verdot

 

Geschmack:               Wein von hoher Dichte. Rote Farbe mit einer Tendenz zu Pflaumentönen, typisch für Cabernet Sauvignon.
Wein mit einer aromatischen Intensivität. Erste Anzeichen von Obst, Leder und Holz. Langer Abgang.

 

Passt zu:                     Diesen Tinto "Vino de Garaje" genießt man am besten zu dunklem Fleisch, Wild, Pasta, Käse und zu allen typischen Fleischgerichten der Mittelmeerküche.

 

Infos:         Malvajío ist ein vielseitiger Wein aus Syrah, Cabernet Sauvignon und Petit Verdot Trauben. Die große Anpassungsfähigkeit dieser Sorten ermöglicht es uns, einen exklusiven Ausdruck von Geschmack in warmen Klimazonen zu erhalten. Im Weingarten optimiert das dichte Pflanzmuster den Wettbewerb zwischen den Reben, was der Frucht eine noch größere Konzentration an Geschmack verleiht.

 

Eine anfängliche Auswahl von Trauben erfolgt bei der manuellen Ernte.

Als nächstes werden Trauben in den Keller in 15-Kilo-Kisten transportiert, wo sie schnell in Edelstahlgefäßen abgekühlt werden. 

 

Bei einer sekundären Selektion von Trauben werden die weniger gesunden oder überreifen Trauben verworfen und der Prozess setzt sich mit einer kalten Vergärung fort. Dieser Vorgang dauert 20-25 Tage. Der Alterungsprozess nutzt französische, amerikanische und ungarische Eichenfässer.

                                                                 
Gut zu wissen: von diesem Wein wurden nur 3.000 Flaschen abgefüllt!

 

Versandkostenpauschale nur 5,95€, versandkostenfreie

Zulieferung ab einem Bestellwert von 85,00€ in Deutschland! 

 

 

Abfüller / Einführer:

Estrada Vella S.L. / Boulevard de la cala 49 /  29649 Mijas - Malaga - Espana

Fa. Weinfee / 22041 Hamburg / Holzmühlenstraße 59

Alkohol

Säure ges.

Rest- zucker

Menge

Hinweis

15,0 % vol

0,0 g/l

0,0g/l

0,75 l

enthält Sulfite

„Bodegas Malvajio“ Tinto de Garaje

13,70 €

18,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 3 Werktage Lieferzeit

Shiraz

 

Die Rebsorte, die außerhalb Europas meist als Shiraz bezeichnet wird und in ihrem Herkunftsland Frankreich Syrah heißt, zählt zu den bedeutendsten roten Rebsorten überhaupt.

 

Aus der Traube lassen sich edle Tropfen gewinnen. Das Hauptanbaugebiet liegt im Rhônetal, aus dem die Sorte vermutlich auch stammt. Ebenso große Anbaugebiete für Shiraz-Rotwein befinden sich in Australien. Weitere Herkunftsländer sind Argentinien, Chile, USA und Südafrika.

 

Shiraz wird sortenrein, oft aber auch als Bestandteil in Verschnittweinen angeboten.

 

Zahlreiche Spitzen-Cuvées aus der ganzen Welt weisen einen Anteil Shiraz auf. So auch der Châteauneuf-du-Pape, der einen hervorragenden Ruf besitzt, nicht zuletzt auch, weil Shiraz und Mouvèdre der Grenache-Traube als Hauptbestandteil den letzten Schliff geben.

 

Shiraz: Weinstile

 

Auch wenn die Weinstöcke mit den Namen Syrah und Shiraz genetisch identisch sind, so bringen sie doch unterschiedliche Weine hervor.

 

Bei kaum einer anderen roten Rebsorte ist dies so offensichtlich wie bei dieser Edeltraube.

 

Der französische Syrah-Stil beschreibt elegante, würzige Weine mit weichen Tanninen,

während der in Australien entstandene Shiraz-Stil weichere, vollere und mildere Tropfen als in Frankreich hervorruft.

An der Bezeichnung der Weine lässt sich in der Regel die Ausbauart des Winzers ablesen.

 

Shiraz: Opulenter Wein

 

Der Shiraz-Traube rücken Spätfröste kaum zu Leibe, da der Rebstock erst spät austreibt. Dafür ist die Frucht aber empfindlich gegen Kälte und Nässe. Ist der Witterungsverlauf ungünstig, kommen die Trauben nicht zur Vollreife, was sich negativ auf den Geschmack auswirkt: Der Wein nimmt aufgrund seines hohen Tanningehalts einen grünen und unreifen Charakter an.

 

 

Andererseits kann Shiraz bei zu viel Sonne aber auch schnell Überreife erlangen, was den Trauben das Fruchtige und die kräftige Säure nimmt. Baut der Winzer jedoch professionell an und sind die Witterungsbedingungen gut, dann entstehen gelungene Weine der Extraklasse: Ein solcher Shiraz-Wein ist tiefdunkel in der Farbe, fast schwarz, und zeichnet sich durch unvergleichliche Aromen von Johannisbeeren und dunklen Waldfrüchten aus, oft gepaart mit sehr intensiven Düften nach Unterholz, Leder und Tabak. Zweifellos gehören diese Tropfen zu den größten Rotweinen der Welt.



Bernardo Pulido und Antonio Mérida sind die beiden Freunde, die sich Malvajío als Realität vorstellten und in Begleitung von zwei Gläsern Wein schufen sie die Grundlagen für ihr Traumweingut.

 

Obwohl Malvajío ein relativ junges Weingut ist, das 2006 gegründet wurde, hat es eine intensive Geschichte hinter sich.

 

Ein Teil des Weinbergs, aus dem die Trauben für die Herstellung der Weine stammen, befindet sich auf dem gleichen Grundstück, auf dem sich auch das Weingut befindet. Dort haben die Rebsorten Syrah und Cabernet Sauvignon,

die zwischen den Städten Antequera, Ronda und Mijas verteilt sind, das ideale Umfeld für die phenolische Entwicklung gefunden.

 

Darüber hinaus ist eines der Hauptprojekte, in das die Gründer eintauchen, die Beratung von Winzern im Raum Mijas und die gemeinsame Arbeit an der Förderung und dem Anbau von Weinbergen in der Region.

 

Garagenweine (Vino de garaje)

 

sind Weine, die mit höchstem Qualitätsanspruch von sehr kleinen Weingütern produziert werden. Typischerweise zeichnen sich Garagenweine durch sehr geringe Hektarerträge, höchstmögliche Reife des Lesegutes, starke Konzentration des Mostes und extremen Einsatz neuer Barriquefässer aus.

 

Die Weine folgen dabei eher einem internationalen Stil als dem Ziel bestmöglicher Typizität und Ausdruck des Terroirs. Hier werden hauptsächlich die Rebsorten Cabernet Sauvignon und Syrah verarbeitet.

 

Garagenweine sind zurzeit Kult in der Welt der Weinkenner und Feinschmecker. Aufgrund der geringen Produktionsmengen kommen sie so gut wie nie in den normalen Handel. Man findet sie auf den Weinkarten von Feinschmeckerlokalen.

 

Auf Auktionen werden sie oft für 1000 Euro pro Flasche oder gar mehr versteigert. Prominente und Reiche dieser Welt haben den Trend in den 90er Jahren begründet. Sie leisteten sich kleine Weingüter von oft nur 2 Hektar und waren vom Ehrgeiz beseelt, dort preisgekrönte Weine herzustellen. In Windeseile sind die Flaschen Objekte der Begierde für betuchte Sammler und Spekulanten geworden.

 

Diesen Wein finden Sie nur im Bereich Mijas!!