"Paternoster" - Don Anselmo  - Aglianico

(AGLIANICO DEL VULTURE - Tommasi Family Estates)


"Paternoster" Don Anselmo - Aglianico 2015

Land:                          Italien

 

Region:                      Basilicata

 

Rebsorte:                   Aglianico del Vulture

 

Geschmack:

Helles, tiefes Rubinrot; in der Nase zeigt er ein breites, komplexes Bouquet mit Noten von roten Früchten, Leder, balsamischen Kräutern und dunklen Gewürzen.

Am Gaumen ist er trocken und kräftig, mit großer Struktur und Eleganz und einem extrem langen Abgang.

 

Passt zu:      

Ein feiner Wein für Braten, besonders von Lamm und rotem Fleisch; er ist auch ein ausgezeichneter "Meditationswein" für ruhige Stunden.

 

Infos:

Der Wein ist gewidmet dem Gedenken an den Großvater, der das Unternehmen gegründet hat: Er repräsentiert sowohl die Wurzeln als auch die Kontinuität einer Tradition. 

Don Anselmo ist ein ikonisches Symbol für die Geschichte, die Wurzeln und die Kontinuität des Weinguts Paternoster und der Aglianico-Weine vom Monte Vulture in der Basilikata. Jahr für Jahr erntet dieser Wein, der nach dem Gründer Anselmo Paternoster benannt ist, Kritikerlob und sollte im Keller eines jeden engagierten italienischen Weinliebhabers liegen.

 

Der Jahrgang 2015 hatte ein besonders heißes und trockenes Klima, in der Tat Juli und August haben sehr hohe Temperaturen aufgezeichnet, so begünstigt eine völlige Abwesenheit von Krankheitserregern. 

Die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht haben eine vollständige und optimale Reifung begünstigt. Die Weine dieses Jahrgangs 2015

sind kraftvoll, warm, von unendlicher Eleganz und großer Langlebigkeit.

 

Die Trauben werden von Hand gelesen; klassische Rotweingärung. 

Gärung und Mazeration auf den Schalen in Edelstahl für 15-18 Tage. 

Reifung in großen Fässern aus slawonischer Eiche für 50% und in französischen Barriques (die schon einmal verwendet wurden) für die restlichen 50% für 24 Monate.  Flaschenreifung für 12 Monate. 

50 Jahre alte Rebstöcke (historisches Erbe von Paternoster), die auf 600 Metern über dem Meeresspiegel liegen; nur sehr geringe Erträge (3.500-4000 kg pro Hektar).

 

Don Anselmo ist ein ikonisches Symbol für die Geschichte, die Wurzeln und die Kontinuität des Weinguts Paternoster und der Aglianico-Weine vom Monte Vulture in der Basilikata.

Jahr für Jahr erntet dieser Wein, der nach dem Gründer Anselmo Paternoster benannt ist, Kritikerlob und sollte im Keller eines jeden engagierten italienischen Weinliebhabers liegen.

 

Viele glaubten, der spät reifende Aglianico könne niemals Größe erreichen. Die Familie Paternoster erkannte das Potential des vulkanischen Bodens, der reich an Tuffstein ist und den Weinen einen Grad an Tiefe und Komplexität verleihen kann, der eine jahrzehntelange Reifung ermöglicht. Akribische Arbeit in einigen der besten Weinberge der Denomination, separate Vinifizierung, Verschnitt und intelligenter Einsatz von Holzausbau vervollständigen einen der besten Rotweine Italiens, wenn nicht der Welt.

 

Weingut

 

Die Familie Tommasi steigt mit einer Mehrheitsbeteiligung in das Weingut Paternoster ein, historischer Produzent von Aglianico del Vulture, in der Region Basilikata, um die Marke und die Konsolidierung des Handelsnetzes zu stärken, sowie die Eingriffe in den Weinbergen und im Keller zu erhöhen, mit dem Fokus auf Bio- und Öko-Nachhaltigkeit. Das Weingut umfasst ca. 20 Hektar mit schwarzem Boden vulkanischen Ursprungs, mit einem modernen Weinkeller, der sich in den verschiedenen Weinanbaugebieten auf dem Lande der kleinen Stadt Barile befindet. Die Weinberge liegen mit Blick auf den Monte Vulture, einen erloschenen Vulkan, der die Grenzen eines großzügigen und doch geheimnisvollen Landes markiert.

 

 

 Versandkostenpauschale nur 5,95€, versandkostenfreie

Zulieferung ab einem Bestellwert von 85,00€ in Deutschland! 

 

Einführer:

Tommasi Viticoltori S.S. Agricola, Via Ronchetto 4, 37029 Pedemonte di Valpolicella, Italien

Alkohol

Säure ges.

Rest- zucker

Menge

Hinweis

14,0% vol

0

 g/l

0

g/l

0,75 l

enthält Sulfite

"Paternoster" Don Anselmo

34,90 €

27,47 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 3 Werktage Lieferzeit

Boden und Klima in der Basilicata

 

Im Schatten der benachbarten Regionen Apulien und Kalabrien liegt die Basilikata, in deren Bergdörfern sich so manche kulinarische Spezialität versteckt.

 

Die Weinberge Basilicatas umfassen insgesamt rund 10.000 Hektar Rebfläche. Diese ist allerdings in viele tausende, teils nicht einmal einen Hektar große Lagen zersplittert. Das gebirgige Hochland wird von etlichen Wasserläufen durchflossen und besteht aus kostbaren Böden.

Die dunkle, vulkanische Erde spendet den dort angebauten Rebstöcken Nährstoffe in Hülle und Fülle.

 

Auch das mediterrane Klima in der Weinbauregion Basilicata eignet sich ideal für den Weinanbau. Die vielen Sonnenstunden gepaart mit dem Einfluss der Alpen im Norden und des Meeres sind für die hochwertigen Weine Italiens unerlässlich.

 

Weinbau in der Basilicata

 

In Basilicata liegt eine Besonderheit in der Verarbeitung der Trauben, denn hier setzen die Weinbauern noch auf schweißtreibende Handarbeit.

Die Winzer erziehen die Reben nach alter Tradition an pyramidenähnlichen Pfahlbauten erzogen.

Diese Methode ist nicht nur traditionell, sondern auch sehr effektiv.

 

Zu den dominierenden Rebsorten für die bekannt kräftigen Rotweine aus Basilicata gehören:

 

Sangiovese

Ciliegiolo

Aglianico

 

Insbesondere mit dem Aglianico hält die Weinbauregion eine hochinteressante Rebsorte weit jenseits des Mainstreams bereit.

Weine aus diesen Trauben hinterlassen zum Beispiel fruchtige Aromen von Himbeeren, Wald- und Erdbeeren und einer

zarten Würze von Zimt, Holz und Leder.

Basilicatas Rotweine sind nicht nur aufgrund ihres fabelhaften Bouquets so beliebt.

Auch ihr bordeauxrotes Erscheinungsbild ist eine wahre Augenweide.

 

Weine der Basilicata online kaufen

 

Leider übersehen selbst Weinkenner oftmals die eher unbekannte Region im Süden Italiens.

Unser Online Sortiment bietet eine kleine Auswahl an Weinen aus der Basilicata.

Legen Sie einfach den gewünschten Wein in den Warenkorb und bestellen Sie per Klick – ganz egal,

ob von zu Hause oder Unterwegs. Wir liefern - Sie genießen.

 

Basilikata Geschichte

 

Wegen seiner exponierten Lage am Meer kann die Basilikata (italienisch Basilicata) auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken:

Immer wieder war die Region zwischen Apulien und Kalabrien Ziel von Eroberern wie den Griechen und den Sarazenen.

In der Antike war die Region als Lukania bekannt und wurde von großen Autoren wie Homer und Horaz beschrieben.

 

Inzwischen wird die Basilikata von einfallenden Touristen eher vernachlässigt, die sich von der bergigen Landschaft abschrecken lassen. Zu Unrecht, denn neben kulinarischen Höhepunkten bietet die Basilikata auch architektonische Highlights und ursprüngliche Landschaftsstriche.

 

Matera – die unterirdische Stadt

 

Eines der Ziele, das man während eines Urlaubs in Basilicata nicht verpassen sollte, ist Matera. Dieser Ort in der gleichnamigen Provinz ist eine der ältesten in ganz Italien. Besonders berühmt ist die Altstadt mit den Höhlensiedlungen, die sassi genannt werden.