Bennati Corte Pitora - Rotwein - Italien- Venetien - Amarone

(Casa Vinicola Bennati Corte Pitora Amarone)


„Casa Vinicola Bennati“ Corte Pitora Amarone 2013

 

Land:                          Italien

 

Region:                      Venetien, Valpolicella

 

Rebsorte:                   Cuvée aus:   85% Corvina, 5% Molinara, 10% Rondinella

 

Geschmack:               Dunkles Rubinrot, vielschichtiges Bukett von Pflaumen und
Kirschen, sehr vollmundig, bitterer Geschmack mit leichten Gewürznoten. Elegant im Finale.

 

Passt zu:                    Amarone passt aufgrund seiner bittersüßen und intensiven Art ausgezeichnet zu Wildbret und zu intensiven Rindfleischgerichten. 

 

Infos:             Das Traubenmaterial für den Bennati Corte Pitora Amarone stammt aus den Weinbergen Negrar, Marano und Fumane, die nordwestlich von Verona liegen.

Die ausschließlich von Hand gelesenen Trauben werden nach der Lese zwei bis vier Monate auf Holzgestellen getrocknet, so dass sich die Aromen in den Beeren mehr und mehr konzentrieren. Mindestens ein Drittel Gewicht müssen sie verlieren, bevor der Amarone gekeltert werden darf.


Anschließend erfolgt die Vergärung, die aufgrund des hohen Zuckergehaltes zu Alkoholkonzentrationen jenseits der 14% vol. führt.

 

Paolo, Antonio und Giorgio Bennati

 

leiten das Weingut Casa Vinicola Bennati in der vierten Generation. Mit ihrem Einstieg in das Unternehmen Ende der 80er Jahre begab man sich auf den sicherlich schwierigen Weg der Qualität. Die Begeisterung mit der Antonio, Paolo und Giorgio dieses Ziel verfolgten, ist enorm. So entstehen Weine von internationalem Format, die weltweit Anklang finden.


Es gibt nur wenige italienische Rotweine, welche so die Sinne betören wie dieses Glanzstück der Veroneser Weine.

Die ausgewählten gesunden Trauben werden vollreif gelesen und ca. 4 Monate lang teilgetrocknet, wobei sie 30 bis 40% Gewicht (=Wasser) verlieren. Danach wird mit Beeren, Stielen und Rappen eingemaischt und bei relativ niedrigen Temperaturen langsam vergoren.

Der Wein reift danach ungefiltert für etwa zwei Jahre im Holzfass, wobei er an Komplexität gewinnt ohne sein frisches, fruchtiges Aroma zu verlieren. Der fertige Amarone ist dunkelrot, konzentriert, alkoholreich (mindestens 14% sind vorgeschrieben, 15 bis 17% kommen vor) und trocken.

Typisch für den Amarone ist sein großer Geschmacksreichtum, bei dem eine schokoladig-süße, nicht auf Restzucker beruhende, Note auffällt.

Dem Herstellungsverfahren entsprechend beträgt die Produktionsmenge nur etwa 3200 Flaschen pro Hektar, was zumindest teilweise die höheren Preise guter Amarone erklärt. Ein qualitativ hochwertiger Amarone kann 15 bis 20 Jahre lang gelagert werden. 

 

Versandkostenpauschale nur 5,95€, versandkostenfreie

Zulieferung ab einem Bestellwert von 85,00€ in Deutschland! 

 

 

Einführer: 

Ardau Weinimport, Langbaurghstraße 6, 53842 Troisdorf

Alkohol

Säure ges.

Rest- zucker

Menge

Hinweis

15,0 % vol

5,60 g/l

8,00g/l

0,75 l

enthält Sulfite

„Casa Vinicola Bennati“ Corte Pitora Amarone

26,95 €

35,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 3 Werktage Lieferzeit

Valpolicella

 

Neben den prestigeträchtigen Vorzeigeweinen Amarone und Ripasso werden im Valpolicella in der Gegend bei Verona

der Valpolicella Classico und Valpolicella Superiore erzeugt.

 

Sie sind die Erben des Weins, den die Römer als Vino Retico (Rhätischen Wein) bezeichneten. Er wurde im “vallis polis cellae”, dem Tal der vielen Keller erzeugt. Irgendwann wurde aus dem Namen des Tals der Name des Weins.

 

Valpolicella wird in insgesamt 19 Gemeinden in einem Streifen von 45km Länge und maximal 8km Breite hergestellt. Nur sie dürfen den Namen Valpolicella verwenden.

 

Das Valpolicella Classico Gebiet umfasst aber nur 5 davon, welche im ursprünglichen Kerngebiet liegen:

Sant' Ambrogio, Marano, Negrar, Fumane und San Pietro in Cariano.

 

Die Weinberge des Valpolicella liegen 300 bis 600 m hoch und sind optimal zur Sonne ausgerichtet. Das Kleinklima des Gebiets wird vom fast mediterranen Klima des nahen Gardasees und von der kühlen Luft aus den Bergen geprägt, welche durch die Täler mit Nord-Süd-Ausrichtung kanalisiert wird.

 

Diese Luftströmungen schützen einerseits die Trauben vor Nebel und Schimmelbildung, andererseits werden sie auch schon seit jeher zum Trocknen der Trauben für den Amarone genutzt.


Amarone ist die Bezeichnung für einen trockenen Rotwein aus Venetien (Italien). Das Besondere ist, dass die Trauben aus den Sorten Corvina, Rondinella und Molinara, aus denen der Amarone entsteht, zwei bis fünf Monate auf Holzgittern oder Strohmatten unter Dach luftgetrocknet werden (Appassimento) - siehe unten. 

 

Die Ausbauvarianten in dieser Weinbauregion sind u.a. Valpolicella, Valpolicella Classico, Superiore, Superiore Ripasso und Amarone.

Seit 2010 gilt der Amarone di Valpolicella als DOCG-Wein. Bei dem Amarone handelt es sich um einen kräftigen und opulenten Rotwein, der sich gut im Barrique ausbauen lässt.

 

Meist weist er einen hohen Alkoholgehalt auf und zählt inzwischen zu Italiens Top-Rotweinen.

 

„Appassimento“ (Verblühen/Schwund):

 

Die besten Weintrauben, die nicht von Fäulnis befallen sind, kommen direkt nach der Ernte zur Trocknung auf Holzgestelle und werden auf gut belüfteten Dachböden oder Lagerräumen zwei bis vier Monate getrocknet, bis sie etwa ein Drittel, manchmal sogar die Hälfte ihres Gewichtes verloren haben. Der Vorgang heißt auf italienisch „Appassimento“ (Verblühen/Schwund), siehe auch Strohwein. Vor allem das Wasser verdunstet, während Säure, Zucker und Extraktstoffe erhalten bleiben und immer stärker konzentriert werden. Da die Gefahr der Fäulnis droht, müssen die Trauben während dieses Prozesses aufwändig gedreht, umgeschichtet und bei Bedarf aussortiert und zusätzlich durch Ventilatoren belüftet werden, bevor sie fast schon als Rosinen gekeltert werden.

Sie können in Google ganz einfach Ihre Bewertung für diesen Shop abgeben.

Sofern etwas nicht OK war, bitte sagen Sie es uns direkt, denn nur dann können wir uns verbessern. 


Bitte auf das nebenstehende "Google"-Bild drücken und
über Ihren Google-Account können Sie Ihre Bewertung abgeben!

 

 




Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei