CLOS DU MOULIN - Rotwein - Frankreich - Bordeaux

(Chateau Clos du Moulin Cru Bourgeois - Médoc / Bordeaux)


"Château CLOS DU MOULIN" Cru Bourgeois AOC 2015

 

Land:                          Frankreich

 

Region:                      Médoc / Bordeaux

 

Rebsorten:                  Cuvée aus:   40% Cabernet Sauvignon, 60% Merlot

 

Geschmack:               Leuchtendes Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, intensive florale Nuancen, kandierte Veilchen, rotbeerige Noten, einladendes Bukett. Stoffig, saftige rote Kirschenfrucht, frisch strukturiert, das Holz gut eingebunden, zart vegetale Nuancen im Abgang, zitroniger Nachhall.

 

Passt zu:                    mit Sicherheit ein guter Begleiter zum Essen wie z. B. Steak und Wild.

 

Infos:         Die Ursprünge von Clos du Moulin lassen sich bis ins 19te Jahrhundert zurückverfolgen. Clos du Moulin galt als Sitz der Familie Boyer. Die Lagen von Clos du Moulin befinden sich in der Gemeinde St. Christoly - überwiegend tiefgründige Kieslagen entlang der Gironde sowie in der Gemeinde Couqueques hier sind es überwiegend sehr typische Kalk-Plateau lagen. Diese ungewöhnliche Mischung verschiedensten Terroirs verleiht dem Weingut und dem Wein einen außergewöhnlichen Charakter. Bereits mit dem ersten Jahrgang 2011 wurde der Wein von Clos du Moulin mit einer Gold-Medaille ausgezeichnet. Weitere sollten folgen.

 

14 ha Rebflächen in den Gemeinden St. Christoly und Couqueques

Terroir: Graves Girondines und Kalk-Plateau Böden

Rebsorten: 40% Cabernet Sauvignon, 60% Merlot

Alter der Rebstöcke 30 Jahre

Ausbau: Barrique und Tank kombiniert

 

CLOS DU MOULIN ist ein typischer Médoc Wein geprägt von einem außergewöhnlichem Terroir. Kieslagen direkt an der Gironde und trockene Kalklagen etwa 2 km von der Gironde entfernt verleihen dem Wein wärmende Kraft und Finesse von schwarzen vollreifen Früchten. Aufgrund seines Volumens und samtigen Körpers ist der Wein sehr gut zugänglich.

 

Versandkostenpauschale nur 5,95€, versandkostenfreie 

Zulieferung ab einem Bestellwert von 85,00€ in Deutschland! 

 

Einführer: 

Château LASSUS /   1, Route de Condissas /     33340 Bégadan / France

Alkohol

Säure ges.

Rest- zucker

Menge

Hinweis

13,5 % vol

3,13 g/l

0 g/l

0,75 l

enthält Sulfite

Clos du Moulin - Cru Bourgeois 2015

14,70 €

19,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 3 Werktage Lieferzeit

Medoc

 

Das Médoc ist eine dreiecksförmige Halbinsel im Département Gironde im Südwesten Frankreichs, die zwischen der Atlantikküste an der Biscaya, dem Mündungsarm Gironde und dem Meeresbecken von Arcachon liegt.

 

Im östlichen Teil der Halbinsel waren lange schon Besiedlung, Ackerbau und vor allem Weinbau anzutreffen: Das Médoc ist zugleich eine der bekanntesten Weinbauregionen der Erde.

 

Der karge Boden der Endmoränen aus der Vergletscherung der Pyrenäen-Eiszeiten bietet für die dort meist verwendeten Rebsorten 

Cabernet-Sauvignon und Merlot beste Voraussetzungen.

 

Das Weinbaugebiet erstreckt sich auf einer Länge von 80 km und einer maximalen Breite von 10 km. Die mit Reben bestockte Fläche beträgt 15.950 Hektar.

 

Auf dem linken Ufer der Gironde erstreckt sich auf der ganzen Länge das Weinanbaugebiet des Médoc, einer niedrig gelegenen, sanft abfallenden Landschaft mit sedimentalem Untergrund (Schotter und Kies), der aufgrund seiner Durchlässigkeit für den Weinbau hervorragend geeignet ist.

 

Als beste Lagen gelten diejenigen, die „das Wasser sehen“, d. h. innerhalb des speziellen Mikroklimas liegen,

das von der Gironde gestaltet wird: Das Licht wird durch die große Wasseroberfläche reflektiert und Wärme gespeichert,

so dass die Bedingungen für die Traubenreife optimal sind.

 

Médoc ist eine subregionale Weinbau-Appellation der Region Bordeaux. Die Appellation gilt für das gesamte Médoc, wird aber faktisch nur für den nördlichen Teil der Halbinsel verwendet. Hier liegt der Anteil des Merlot in der Regel höher als in den anderen Teilen des Médoc, so dass die Weine etwas fruchtiger und geschmacklich runder sind.

Jahrgangshinweis: 2015

Hier gibt es ziemlich viel Ähnlichkeiten mit 2009.

2015 war ein Hauch kühler, entsprechend klassischer, man kann es durchaus als großes, klassisches Jahr bezeichnen.


Das Weinbaugebiet Bordeaux, auf Französisch Bordelais, ist das größte zusammenhängende Anbaugebiet der Welt für Qualitätswein.

 

Es gibt etwa 3.000 Château genannte Weingüter, die die weltberühmten Weine erzeugen. Ein differenziertes System subregionaler und kommunaler Appellationen und Klassifikationen schafft unter ihnen eine qualitative Hierarchie. Die einzelnen Lagen spielen demgegenüber eine untergeordnete Rolle. Ihre Stelle nimmt das Château ein, zu dem sie gehören.

 

Typisch sind die trockenen, langlebigen Rotweine, die im Médoc fruchtiger und in Saint-Émilion und Pomerol sanfter und voller ausfallen.

 

Die Region lässt sich in fünf deutlich unterschiedliche Gebiete einteilen:

 

Das Médoc beginnt nördlich von Bordeaux und zieht sich über 70 km auf dem linken Ufer der Gironde.

Die Graves beginnen südlich von Bordeaux und nehmen das südliche Ufer der Garonne ein.

Das Entre-Deux-Mers ist das Hügelland zwischen Garonne und Dordogne.

Das Libournais bezeichnet die Umgebung der Stadt Libourne auf dem rechten Ufer der Dordogne.

 

Nordwestlich davon liegen Blayais und Bourgeais nördlich des Zusammenflusses von Dordogne und Garonne.

 

Zusammenfassend werden Médoc und Graves auch als „Linkes Ufer“ und das Libournais als „Rechtes Ufer“ bezeichnet.

 

Rebsorten:

 

Bordeaux-Weine sind typischerweise Cuvées mehrerer einzelner Parzellen und Rebsorten. Das kunstvolle Zusammenspiel der verschiedenen Partien dient dazu, den spezifischen Charakter des Terroirs und den Weinstil des Châteaus hervorzuheben. In aller Regel sind es mindestens zwei Rebsorten mit variierender Zusammensetzung -  je nach Witterungsverlauf eines Jahres, oft auch drei bis fünf, die in einen Wein eingehen.

 

Die Rebsorten werden auf dem Etikett eines Bordeaux zwar niemals genannt, dennoch verdankt der Wein seinen Ruf nicht zuletzt dem nahezu ausschließlichen Anbau von Sorten mit hohem Qualitätspotenzial.

 

Der berühmte Rotwein von Bordeaux wird vorwiegend aus drei Rebsorten gewonnen: 

Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc. Eine Nebenrolle spielen Petit Verdot und Malbec.

Sie können in Google ganz einfach Ihre Bewertung für diesen Shop abgeben.

Sofern etwas nicht OK war, bitte sagen Sie es uns direkt, denn nur dann können wir uns verbessern. 


Bitte auf das nebenstehende "Google"-Bild drücken und
über Ihren Google-Account können Sie Ihre Bewertung abgeben!

 

 




Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei