Angelina Jolie - Brad Pitt & Perrin -Miraval Rosé Côtes de Provence

( Château Miraval Jolie-Pitt / Provence)

Pitt & Perrin Miraval Rosé Côtes de Provence

  

Land:                          Frankreich

 

Region:                      Provence / Cotes de Provence

 

Rebsorten:                 Cuvée aus:   Cinsault | Grenache | Syrah | Rolle

 

Geschmack: trocken, er verzaubert mit intensiven Aromen frisch gepflückter Erdbeeren, Himbeeren und weißen Blüten. Am Gaumen entfaltet dieser herrliche Rosé-Wein eine frische Säure, Eleganz und eine ausgewogene Dominanz mit einem leicht salzigem Abgang.

 

Passt zu:    Genießen Sie den Jolie-Pitt & Perrin Miraval Rosé Côtes de Provence zu gegrillten Meeresfrüchten, weißfleischigem Fisch, Geflügel oder einfach nur so als Terrassenwein.   

 

Infos:         60 Jahre alte Reben, mineralischer Kalksteinboden und perfektes Klima haben diesem Wein richtig viel Charakter mitgegeben.

Am Gaumen zeigt der Jolie-Pitt & Perrin Miraval Rosé Côtes de Provence anschließend komplexe Noten von Erdbeeren und Himbeeren, die von Kräuteranklängen und Zitronenzesten begleitet werden.

 

Eine erfrischende Fruchtsäure und ein Tick Restsüße machen das Finale zu einem Erlebnis und lassen die mediterrane Fruchtigkeit noch lange nachklingen.

 

Der trockene Miraval Rosé aus der Provence ist das gemeinsame Werk der Hollywoodstars

Angelina Jolie und Brad Pitt und der großen französischen Winzerfamilie Perrin.

Auch die Lufhansa zeigte sich begeistert und machte den Miraval zum ersten Rosé in der Geschichte der Lufthansa First Class.

 

Besonderheiten: 

 

Angelinas Rosé, eine faszinierende Mischung aus Cinsault, Syrah, Grenache und Rolle überrascht uns mit einer fruchtigen Frische, die ihresgleichen sucht.

 

Das mag u.a. an der ungewöhnlichen Produktionsweise des Rosés liegen: Hier werden ohne Pressung 10–20 % des Mostes abgezogen; diese werden dann zu Roséwein weiter verarbeitet.

 

Ein Geschmacksteppich von frischen Erdbeeren und Nuancen von Zitrusfrüchten und Wildkräutern entzücken ebenso wie die elegante ungewöhnliche Flaschenform. Die formschöne, bauchige Flasche ist ein echter Hingucker.

 

 

Der Miraval Rosé stammt aus den besten - für die Komposition dieses Weines ausgesuchten - Parzellen des Schloßweingutes und somit von den besten Lagen der Provence. Die Trauben wurden teilweise in Terrassenlagen in 350m Höhe von Weinstöcken gelesen, welche in Lehm- und Kalksteinböden wurzeln. Das Gebiet kennzeichnet ein kühleres Klima mit einer großen Temperaturschwankung zwischen Tag und Nacht.

 

Um die - für die Provence - charakteristische blass lachsfarbene Farbe zu erreichen wird die sogenannten "Saignée"-Methode angewendet, wonach aus dem Gärbehälter für die Rotweinherstellung ca. 10-15 % Ablaufmost mit nur kurzzeitigem Kontakt mit den farbgebenden Schalen für die Roséherstellung entnommen werden. 

 

Miraval: Rosé-Ikone aus der Provence!

 

Ende der 1970er Jahre reicht Jaques Perrin das Zepter an seine Söhne Jean-Pierre und François weiter,

die erfolgreich die Weinberge als auch das Renommee der Familie mehren.

 

Inzwischen ist bereits die fünfte Generation mit den Familiengeschäften befasst.

 

Ein Beispiel für ihr Zutun ist der ikonische Provence-Rosé von Miraval.

 

Der machte zunächst vorwiegend Promi-Schlagzeilen, da Angelina Jolie und Brad Pitt Eigentümer des Weinguts sind.

 

Die eigentliche Sensation ist aber die außergewöhnliche Qualität des Rosés, für die mit Marc Perrin bereits einer der „Jüngsten“ verantwortlich zeichnet.

 

 

Miraval Weingut: Laut Wine Spectator der beste Rosé des Jahres

Bereits der erste Jahrgang, der Miraval Rosé 2012, erntete beeindruckende Lorbeeren der Weinkritik. In der Top-100-Liste des renommierten Wine Spectator konnte sich der Miraval als einziger Rosé überhaupt einen der begehrten Plätze auf der jährlichen Shortlist sichern.

 

Der Wine Spectator führt aus: „Der Rosé Miraval von Jolie-Pitt und Perrin erhält 90 Punkte, durch die er auf unserer 100-Punkte-Skala als herausragend gilt und sich so einen Platz in den Top 100 sichern kann“.

 

   

Versandkostenpauschale nur 5,95€, versandkostenfreie 

Zulieferung ab einem Bestellwert von 85,00€ in Deutschland! 

 

 

Einführer: 

 Veritable Groupe /  Hauptstraße 7 / D-65347 Eltville am Rhein

Alkohol

Säure ges.

Rest- zucker

Menge

Hinweis

13,0 % vol

3,60 g/l

0,40 g/l

0,75 l

enthält Sulfite

Miraval Rosé Côtes de Provence AOC
16,20 € 1

15,75 €

21,00 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 3 Werktage Lieferzeit

Miraval: Rosé-Ikone aus der Provence!

 

Ende der 1970er Jahre reicht Jaques Perrin das Zepter an seine Söhne Jean-Pierre und François weiter,

die erfolgreich die Weinberge als auch das Renommee der Familie mehren.

 

Inzwischen ist bereits die fünfte Generation mit den Familiengeschäften befasst.

 

Ein Beispiel für ihr Zutun ist der ikonische Provence-Rosé von Miraval.

 

Der machte zunächst vorwiegend Promi-Schlagzeilen, da Angelina Jolie und Brad Pitt Eigentümer des Weinguts sind.

 

Die eigentliche Sensation ist aber die außergewöhnliche Qualität des Rosés, für die mit Marc Perrin bereits einer der „Jüngsten“ verantwortlich zeichnet


 

Weingut Château Miraval Jolie-Pitt ~ Frankreich

 

Château Miraval ist gerade Freunde edler Roséweine als einer der besten Produzenten der Provence bekannt.

Durch harte Arbeit hat es die Familie Perrin geschafft, sich hier einen ausgezeichneten Ruf zu verdienen.

Die Perrins, bekannt als Besitzer von so klangvollen Namen wie z.B. Château de Beaucastel (Chateauneuf-du-Pape) hatten nach einer neuen Herausforderung gesucht und sie in dem Weingut in der AOC Côtes de Provence gefunden.

 

Hier wachsen auf Lehm- und Kalksteinböden in der Gemeinde Le Val neben Mourvèdre, Cinsault und Rolle auch die Klassiker Cabernet Sauvignon und Syrah. Schon das Klima und die Bodenverhältnisse sind optimal, doch das hohe Rebenalter von 60 Jahren setzt den Weinbergen von Château Miraval die Krone auf.

 

So viel Potenzial und natürlich auch landschaftliche Schönheit blieben nicht unbemerkt, weshalb sich im Jahre 2008 die Hollywood-Stars Angelina Jolie und Brad Pitt auf Château Miraval einmieteten. Nach einigen Jahren kauften Jolie und Pitt das Anwesen und arbeiteten gemeinsam mit der Familie Perrin an Weinen, die dem hohen Prestige der Namen Jolie-Pitt & Perrin gerecht werden konnten.

 

Auch wenn beide Stars inzwischen kein Paar mehr sind - der Name "Miraval" steht nach wie vor für höchste Qualität.

 

Dass es von Beginn an nicht nur um einen Wein mit dem großem Namen Jolie-Pitt & Perrin ging, sondern um ein gemeinsames Projekt, bewiesen Pitt und Jolie nicht zuletzt durch intensive Teilhabe am gesamten Herstellungsprozess von der Komposition der Cuvée bis zur Auswahl der Flasche.

 

Für die Perrins war ebenso wie für das Ex-Hollywood-Traumpaar klar, dass ihr gemeinsamer Wein nach Bio-Standards entstehen sollte um ihrer beider Kompromisslosigkeit und das Streben nach Perfektion widerzuspiegeln.