Ungstein - Spätburgunder Rosé - Deutschland - Pfalz


WG Ungstein Spätburgunder Rosé 2018

Land:                         Deutschland

 

Region:                      Pfalz

 

Rebsorte:                   Spätburgunder

 

Geschmack:               Schöner Himbeerduft, ein eleganter und spritziger Roséwein.

                                   

Infos:             Relativ vielfältig fällt das Weinsortiment der Winzergenossenschaft Ungstein aus. Sind in der Pfalz eher die robusten und bodenständigen Weine im Fokus, so kann die Winzer eG Herrenberg-Honigsäckel auf sehr elegante, filigrane Weine und wieder neu belebte alte als auch außergewöhnliche Rebsorten verweisen.

Die Gegend rund um Bad Dürkheim ist für die mineralische und kräftige Bodenstruktur bekannt, was den Weinen zu Gute kommt.

 

Die Gemeinde Ungstein liegt rings von Weinbergen umgeben an den auslaufenden Hängen des Haardt- Gebirges. Durch diese vor rauen Winden geschützte Lage und durch das milde Klima der Oberrheinebene ergeben sich beste Voraussetzungen zur Erzeugung hochwertiger Weine.

 

Vor über 100 Jahren schlossen sich in Ungstein einige Winzer zum "Winzerverein" zusammen, um ihren Wein gemeinsam auszubauen und besser zu vermarkten. Aus den von den Winzern nach umweltschonenden Gesichtspunkten erzeugten Trauben werden die besten Weine gewonnen. 

  

Versandkostenpauschale nur 5,95€, versandkostenfreie

Zulieferung ab einem Bestellwert von 85,00€ in Deutschland!  


Abfüller: 

Winzergenossenschaft Herrenberg-Honigsäckel eG /  Weinstraße 12 / 67098 Bad Dürkheim-Ungstein 

Alkohol

Säure ges.

Rest- zucker

Menge

Hinweis

12,5 % vol

4,60 

g/l

5,80

g/l

0,75 l

enthält Sulfite

Ungstein Spätburgunder Rosé 2018

6,50 €

8,67 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 3 Werktage Lieferzeit

Geschichte

 

Die Rebsorte Spätburgunder zählt zur Burgunderfamilie.

Diese gehört wohl zu den frühesten aus den Wildreben im westlichen Mitteleuropa ausgelesenen Sorten.

 

Weitere Synonyme: Pinot noir, Pinot nero, Blauburgunder, Schwarzburgunder

 

Ausbau/Geschmack

 

Die Sorte wird vornehmlich als trockener Rotwein ausgebaut, teilweise auch mit einer gewissen Restsüße.

Hin und wieder findet man auch Roséweine vom Spätburgunder und auch Sekt.

 

 

Anbau

 

Die edle und sehr alte Sorte verlangt viel Sorgfalt und stellt hohe Ansprüche an Klima und Boden.

Sind die Wuchsbedingungen gut, läuft sie zur Hochform auf und lohnt die Mühe mit den schönsten Rotweinen der Welt.