Merlot - Rotweine online  gut und günstig kaufen!


Sie finden hier unsere Rotweine der Rebsorte "Merlot", über die nachstehende Auswahl können Sie auf  diesen Wein zugreifen.                                                    Auch ein "Blanc de noir" ist vertreten!

...übrigens, Bordeaux-Weine beinhalten immer einen Merlot-Anteil, bitte unter Frankreich-Rotweine schauen.

Blanc de Noir - Merlot - WG Herrenberg-Honigsäckel
Land:                         Deutschland   Region:                      Pfalz    Rebsorte:                   Merlot   Geschmack:               trocken Geruch:             ... (mehr lesen)
7,30 € 2 9,73 € / l
Blanc de Noir - Merlot - WG Herrenberg-Honigsäckel
  Davon unabhängiges Angebot: 5+1, d.h., 5 Flaschen zahlen, 6 bekommen!! Bitte bei der Bestellung nur "5" eingeben, die 6. Flasche wird kostenfrei beigelegt!     Land:                         Deutschlan ... (mehr lesen)
7,30 € 2 9,73 € / l
Rotwein - Merlot - Weingut Borgo Magredo - Venetie
 Land:            Italien   Region:          Friaul-Julisch-Venetien   Rebsorte:       Merlot   Geschmack: Körperreich, zupackend im Mund, am Gaumen weich mit seidigen Tanninen. Ein den Gaumen schmei ... (mehr lesen)
7,90 € 2 10,53 € / l
Rotwein-Cuvée - Weingut Stellenbosch Vineyards - C
  Jetzt um 30% reduziert, solange der Vorrat reicht!    Davon unabhängiges Angebot: 10+1, d.h., 10 Flaschen zahlen, 11 bekommen!! Bitte bei der Bestellung nur "10" eingeben, die 11. Flasche wird kostenfrei bei ... (mehr lesen)
15,10 € 1 10,57 € 2 14,09 € / l

Der Merlot gilt als eine der beliebtesten und bekanntesten Rotweinsorten weltweit. Einige der besten Merlots der Welt stammen aus Frankreich, dem Herkunftsland der Rebe, aber auch aus anderen Länder, wie z.B. Deutschland und Italien. 

 

Die erste Erwähnung fand die heute als Merlot bekannte Rebe im 14. Jahrhundert: Damals allerdings unter dem Namen "Crabutet Noir". Zum ersten Mal als "Merlot" bezeichnet wurde er nachweislich erst 1784 im französischen Libournais, wo er seit dem 18. Jahrhundert als eine der wichtigsten Bordelais-Sorten angebaut wird.

 

Die Bezeichnung Merlot – oder auch Merlau – entstammt dem französischen "le merle" – die Amsel. Denn leider gehören die früh reifenden Früchte ebenso zu den Lieblingsnaschereien der Vögel.

 

Seit 1999 ist dank des österreichischen Wissenschaftlers Ferdinand Regner auch die Vaterrebe des Merlot bekannt: der Cabernet Franc.

 

Ausbau: Die vielen Seiten des Merlot

 

Seine sensorischen Eigenschaften sowie sein Ertragreichtum machen ihn zu einem begehrten Bestandteil von Cuvée-Weinen.

Er wirkt Tannin-mildernd, bringt eine fruchtige Note ein und unterstützt den jeweiligen Verschnittpartner in Fülle und Körper.

Dank seiner Anpassungsfähigkeit – auch an dominante Rebpartner – wird der Merlot gerne mit Cabernet Franc oder Cabernet Sauvignon verschnitten (z.B. Bordeaux-Weine beinhalten immer einen Merlot-Anteil!!)

 

Ob nun Merlot trocken, lieblich oder als Roséwein ausgebaut wird – sein Geschmack bleibt praktisch immer leicht,

fruchtig, gerbstoff- und tanninarm mit einer dezenten Säure.