Ungstein - Sauvignon Blanc Sekt - Deutschland - Pfalz

Traditionelle Flaschengärung , Geschmack: Brut!


Ungstein Sekt - Sauvignon Blanc - Brut

Land:                         Deutschland

 

Region:                      Pfalz

 

Rebsorte:                   Sauvignon Blanc

 

Geruch:                      Feiner Duft von Stachelbeeren,
feiner Sekt in Flaschengärung.
Brut!

 

Paßt zu:                     Zu Meeresfrüchten und natürlich jeder Feier.  

 

Info:


Hier endlich mal einen Spitzensekt aus dieser rassigen Rebsorte! Der Brut-Sekt aus der Pfalz!

Brut bedeutet für den Sektkauf: wer gerne trockenen Wein trinkt, sollte beim Sekt nicht ebenfalls zu „trocken“ greifen, denn diese Stufe ist süßer als die trockene Stufe des Weins. Vielmehr sollte hier der Griff zu einem Sekt mit der Geschmacksrichtung brut nature, extra brut oder brut erfolgen!

 

Die Winzer eG Herrenberg-Honigsäckel in Ungstein zählt zu den führenden Weinbaubetrieben in Rheinland-Pfalz und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Mit rund 180 Hektar Rebfläche ist die Winzer eG ein überschaubarer Weinbaubetrieb, mit 65% weißen Rebsorten und 35% roten Rebsorten.

Derzeit bewirtschaften 10 Winzerfamilien im Vollerwerb über 90% der Weinberge in den besten Pfälzer Lagen, an den auslaufenden Hängen des Haardt Gebirges bei Bad Dürkheim.

 


Hinweis: enthält Sulfite!

  

Versandkostenpauschale nur 5,95€, versandkostenfreie

Zulieferung ab einem Bestellwert von 85,00€ in Deutschland! 

 

Abfüller:

Winzergenossenschaft Herrenberg-Honigsäckel eG /  Weinstraße 12 / 67098 Bad Dürkheim-Ungstein 

Alkohol

Säure ges.

Rest- zucker

Menge

Hinweis

13,0 % vol

7,6

g/l

9,9

g/l

0,75 l

enthält Sulfite

Ungstein Sekt - Sauvignon Blanc

9,20 €

12,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 3 Werktage Lieferzeit

Ursprünglich stammt die Rebsorte als Kreuzung aus Chenin Blanc und Traminer von der Loire in Frankreich. In unseren Breiten ist die Rebsorte schon seit dem 19. Jahrhundert bekannt, wurde aber lange Zeit fälschlicherweise als Muskat-Sylvaner bezeichnet. 

 

Sauvignon Blanc wächst zwar mittlerweile auf der ganzen Welt, doch in Sachen Popularität stammen die beliebtesten Weine der Rebsorte entweder aus dem Heimatland Frankreich oder aus Neuseeland.

 

Klassiker: Sauvignon Blanc aus Frankreich

 

Von der Loire stammen nach wie vor hervorragende Weine aus 100% Sauvignon Blanc, allen voran die berühmten Sancerre und Pouilly Fumé Weine. Im Pouilly-Fumé-Anbaugebiet findet sich für die Rebsorte auch das Synonym Fumé Blanc, denn dort wachsen die Reben auf Feuerstein geprägten Böden, die den Weinen eine leicht verbrannt, rauchige (frz. fumé) Note verleihen.

 

Wie schmeckt und riecht ein Sauvignon Blanc?

 

Je nach Reifegrad des Weines ergeben sich unterschiedliche Aromaausprägungen. Klassisch produziert steht Sauvignon Blanc

für Zitrusnoten und vor allem das Aroma von Stachelbeeren. 

 

In der Regel wird Sauvignon Blanc trocken ausgebaut und auch nur selten gelangt er zum Ausbau ins Holzfass.

Einfach, weil Sauvignon Blanc – wie kaum eine andere Rebsorte – für Frische und einen eher schlanken Körper steht.