Prinz Alte Marille 41% vol. 1,0l  - Österreich

(Prinz Alte Marille  aus dem Steingut-Fass – Das Original der Feinbrennerei Prinz)


Prinz Alte Marille 1.0 l

 

Herstellung               Österreich

 

Herkunft                   Vom südlichen Bodenseeufer

 

Besonderheit:             Die vollen, warmen Fruchtaromen, in Verbindung mit einer angenehmen Süße, schmeicheln dem Gaumen und machen direkt Lust auf mehr!

 

Unvergleichlich fruchtig und mild: Die Alte Marille von Prinz ist so etwas wie die Königin unter den traditionellen Obstschnäpsen. Sie schmeckt fantastisch fruchtig und bleibt auch im Abgang herrlich mild. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen - und sie alle haben zu tun mit der speziellen Art und Weise, wie die Brennmeister vom Bodensee ihren Ausnahmeschnaps produzieren.

 

Für die Alte Marille werden bei Prinz nur die besten, vollreifen Marillen bzw. Aprikosen schonend destilliert. Der herrlich intensive Geschmack der sonnenverwöhnten Früchte bleibt dank der niedrigen Temperaturen beim Brennvorgang erhalten, darum können auch die feinsten Nuancen der für Österreich typischen Marille sofort erschnuppert und erschmeckt werden. Der feine Tropfen wird in wunderschönen Kupferbrennkesseln doppelt destilliert und nur der qualitativ besonders hochwertige Mittellauf, das Herzstück des Brandes, wird für die Alte Marille verwendet.

 

 

Die Bügelverschluss-Flasche sowie das Siegelband bürgen für die Echtheit und Qualität der Original Prinz Alten Marille.

 

Empfehlung: Genießen Sie die Alte Marille von Prinz bei niedriger Zimmertemperatur (ca. 15-18° C) aus einem schönen, nach oben hin verjüngten Schnapskelch. Die Form des Glases unterstützt den unverwechselbaren Sortencharakter der Alten Marille und erlaubt dem feinen Schnaps, bei der Degustation sein volles Aroma zu entwickeln. 

 

 

Versandkostenpauschale nur 5,95€, versandkostenfreie

Zulieferung ab einem Bestellwert von 85,00€ in Deutschland! 

 

Abfüller:

Fein-Brennerei Thomas Prinz GmbH - Ziegelbachstrasse 7 - 6912 Hörbranz / Vorarlberg - Österreich 

Alk.

Inh.

41,0 % vol

1,0 l

Prinz Alte Marille 1,0 l

29,90 €

29,90 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 2 - 3 Werktage Lieferzeit

Wissenswertes zur Marille

 

Im österreichisch-bayrischen Raum ist der Begriff Marille geläufig, in restlichen deutschsprachigen Sprachraum kennt man die gelblich-orangene Frucht eher unter dem Namen Aprikose.

 

Die Blütezeit der Marille reicht von März bis in den April hinein. Die Frucht wächst an einem Strauch bzw. kleinen Baum, der eine Höhe von bis zu 6 Metern erreichen kann. Typischerweise werden Marillen zu Konfitüren, Kompott oder Trockenobst verarbeitet.

Gerade in der Schnapsbrennerei kann diese Frucht auf eine lange Tradition zurückblicken.

 

Grundsätzlich braucht die Marille warme und trockene Anbaugebiete, da sie sehr frostanfällig ist. Die mittlere Jahrestemperatur sollte dementsprechend mindestens 8 Grad betragen, die Niederschlagsmengen sollten sich in Grenzen halten. Marillenpflanzen bevorzugen einen sandigen Boden, der gut durchlüftet werden sollte.

 

Marillenschnaps: ein hochprozentiges Erzeugnis mit mildem Aroma

 

Unter den Begriffen Marillenschnaps bzw. Marillenbrand versteht man einen Obstbrand aus Marillen. In Österreich ist es typisch, dass Marillenschnaps in vielen kleinen Hausbrennereien von Obstbauern oder Winzern in altbewährter Handwerkskunst hergestellt wird. Bekanntester Betrieb ist in diesem Sinne die "Feinbrennerei Prinz", der nun schon seit vielen Jahren hochprozentig-fruchtigen Erzeugnisse weit über die Landesgrenzen Österreichs hinaus erfolgreich verkauft.

 

Typischerweise liegt der Alkoholgehalt bei 40 %, er kann aber auch je nach Hersteller und Verfahren etwas darüber oder darunter liegen. Um sich einen konkreten Eindruck zu verschaffen, sei darauf hingewiesen, dass aus 100 Kilo vollreifer Marillen nur ca. 8 Liter Marillenschnaps gewonnen werden können.


 

SCHNAPS, DER FREUDE MACHT

 

Am Rande des österreichischen Bodenseeufers, in einem Gebiet mit starkem Streuobstanbau,

reifen unter besonderen klimatischen Bedingungen Äpfel, Birnen, Zwetschken, Kirschen, Marillen, Quitten und andere Frucht- und Obstarten mit ausgeprägtem Sortencharakter.

 

Seit 1886 nutzt Prinz diese Schätze der Natur, um Destillate von höchstem Fruchtgenuss zu erzeugen. Was mit einem Bauernhof mit Gasthaus begann, entwickelte sich mit den Jahren zur Küferei und Mosterei und gründete schließlich in der heutigen Verschluss-Fein-Brennerei.

 

 

GENUSS MIT QUALITÄT

 

Von der sorgfältigen Auswahl der Rohstoffe über die sorgfältige Maischeverarbeitung bis hin zur Vakuumbrennerei und sauberen

Fraktionierung nach dem hauseigen Hafele-Brand-Verfahren – mit jedem einzelnen Schritt sorgt Prinz dafür,

den Produkten ihren einzigartigen Geschmack zu verleihen.

 

Die Arbeit endet nicht mit der Abfüllung und dem Verkauf der Produkte, sondern mit dem Genuss.

Mit höchstem Qualitätsanspruch und dem Willen, stets das Beste zu geben, arbeitet das gesamte Prinz-Team tagtäglich daran, Edelbrände, Schnäpse und Liköre höchster Güte, mit einzigartigem Geschmack und dem prinzeigenen Charakter zu kreieren.


Eine weitere Besonderheit der Alten Marille von Prinz

 

ist die doppelte Reifung. Das feine Marillendestillat kommt zuerst für mehrere Jahre in die fast mannshohen Steingutgefäße, in denen im Keller der Feinbrennerei Prinz ausgewählte Destillate lagern.

 

Warum Steingut statt Edelstahl? Weil das Steingut ein gewisses Maß an Luftzirkulation erlaubt und das Destillat „atmen“ kann.

Dadurch verbessert sich über die Monate hinweg der Geschmack, die Ecken und Kanten werden abgeschliffen, der Alkohol verliert einiges von seiner Schärfe und der Schnaps wird im Ergebnis milder, weicher, harmonischer.

Die Kür folgt bei der Alten Marille danach, denn der fertig gereifte Schnaps darf nochmal für ein sogenanntes „Finishing“ ins Eichenholzfass. Dadurch gewinnt der holzfassgelagerte Schnaps nicht nur seine wunderschöne Bernsteinfarbe, sondern auch feinste Aromen aus dem Holzfass – dieser Prozess ist nicht nur Whiskykennern ein Begriff.

Sie können in Google ganz einfach Ihre Bewertung für diesen Shop abgeben.

Sofern etwas nicht OK war, bitte sagen Sie es uns direkt, denn nur dann können wir uns verbessern. 


Bitte auf das nebenstehende "Google"-Bild drücken und
über Ihren Google-Account können Sie Ihre Bewertung abgeben!

 

 




Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei